AGB

Allgemeine Vereinbarungen (Auftritte)

1. Alle Forderungen des Künstlers sind mit dem vereinbarten Honorar abgegolten. (Anfahrt, Verbrauchsmaterial etc.)

2. Bei einer Absage der Vorstellung seitens des Veranstalters mehr als sieben Tage vorher werden 50% der Gage fällig. Bei einer Absage des Veranstalters weniger als sieben Tage vorher werden 80% der Gage fällig. Wird die die Veranstaltung am geplanten Veranstaltungstag vom Veranstalter abgesagt, ist die komplette Gage fällig.

3. Bei Ausfall des Gastspieles aus Gründen gesetzlicher festzulegender höhere Gewalt ergeben sich weder für Künstler noch für Veranstalter Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag.

4. Für den Fall, dass der Künstler wegen Krankheit oder aus anderen Gründen, die der Künstler nicht zu vertreten hat, nicht auftreten kann, wird der Künstler (ohne Anerkennung einer Rechtspflicht) bemüht sein, entsprechenden Ersatz zu finden.

5. Der Veranstalter stellt dem Künstler einen abschließbaren und beheizten Raum als Garderobe zur Verfügung, in dem sich der Künstler umziehen und vorbereiten kann. Selbiger Raum sollte sich in unmittelbarer Nähe zum Auftrittsort befinden.

6. Der Veranstalter verpflichtet sich, sofern nicht anders vereinbart, während des ZaPPaloTT-Auftritt keine Tonband- und Filmaufzeichnungen zuzulassen. Fernseh- oder Funkaufzeichnungen sind nach Absprache in Auszügen gestattet sowie auch Fotoaufnahmen.

7. Der Veranstalter ermöglicht dem Künstler ZaPPaloTT*- Werbematerial auszulegen und ZaPPaloTT-Kinder-CDs zu verkaufen.

8. Etwaig anfallende GEMA-Gebühren zahlt der Veranstalter.

Bühnenanweisung

Die Erfüllung der Bühnenanweisung durch den Veranstalter ist fester Bestandteil dieses Vertrages.

Bei Open-Air-Aufritten stellt der Veranstalter bei schlechter Witterung eine überdachte Bühne/Bühnenfläche zur Verfügung oder bietet dem Künstler rechtzeitig einen anderen adäquaten Spielort. Bei starkem Wind kann der Auftritt ohne Schutz nicht draußen stattfinden. Findet er keine Alternative, bleibt die Fälligkeit der vereinbarten Gesamtsumme davon unberührt.

Catering

2 Flaschen regionales Mineralwasser in Glasflaschen.
Bei Halbtagesveranstaltungen einen kleinen vegetarischen Imbiss, bei Ganztagesveranstaltungen einen kleinen vegetarischen Imbiss und ein warmes vegetarisches Essen.

(Stand März 2020)

………………….

Widerrufsbelehrung ZaPPaloTTs Kaufladen

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

ZaPPaloTT – FasZinierungen
Christian Perleth
Rottendorfer Straße 35a
97074 Würzburg
Telefon: 0931 35818035
info@zappalott.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

1.Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
– An ZaPPaloTT – FasZinierungen, Rottendorfer Straße 35a, 97074 Würzburg,info@zappalott.de

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Kunden
– Anschrift des/der Kunden
– Unterschrift des/der Kunden (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

2.Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Ausgenommen vom Widerrufsrecht sind unversiegelte Datenträger bzw. Datenträger, bei denen der Kunde die Versiegelung aufgebrochen hat.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (ZaPPaloTT – FasZinierungen, Christian Perleth, Rottendorfer Straße 35a, 97074 Würzburg, Telefon: 0931 35818035, info@zappalott.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder eine E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

3.Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, ausschließlich der Lieferkosten, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.